Branntweinmonopolverwaltung

Millionen Liter Schnaps (Agrar-Alkohol) an einem Ort! Eine spannende Vorstellung, die auf dem Gelände der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein in Nürnberg bis vor einigen Jahren Realität war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(mehr Fotos in den obenstehenden Kategorien)

Das Geschichtsträchtige Gelände hate seinen Uhrsprung 1890 als Spritfabrik. Seit den 1920er Jahren war die Reichsmonopolverwaltung für Branntwein (seit 1951 Bundesmonopolverwaltung für Branntwein) auf diesem Areal ansässig.  Es wurde durch diese im 20. Jahrhundert mehrfach umgebaut und erweitert bis schließlich 2014 die Produktion, durch den Fall des deutschen Alkohol-Monopols aufgrund neuer EU-Gesetzte, eingestellt wurde.

Seitdem ist das riesige Tanklager- und Umschlag-Gelände ein riesiger, eindrucksvoller industrieller Lost Place.

Bevor der neue Besitzer, die städtische Wohnbaugenossenschaft wbg, demnächst die alten Fabrikgebäude für ein neues Wohnprojekt abreißt, gab Sie interessierten Fotografen noch einmal die Gelegenheit das Areal fotografisch festzuhalten.

error: